Links

Ansprechpartner finden:

Ihr persönlicher Kontakt vor Ort.

Bitte Postleitzahl eingeben.

Dampfsperren und Dichtbänder fürs Flachdach

Wir haben etwas gegen Wasserdampf und Feuchtigkeit – deshalb bieten wir Ihnen Lösungen, die erstklassig dagegen schützen.

Auf die Frage „Wie kann ein Dach­schichten­aufbau dauerhaft trocken gehalten werden?“ gibt es eine einfache Antwort: Der Einbau einer Dampfsperre ist zu empfehlen. 

Hier unterscheiden wir zwei Arten: Dampf­sperr­bahnen mit geringerem Sperrwert wie etwa PE-Folien. Oder aber „praktisch dampf­dichte“ Dampfsperrbahnen wie z. B. Alu­minium­ver­bund­folien. Beide Typen erhalten Sie bei uns. 

Die FDT Dampfsperre aus Polyethylenfolie (PE) eignet sich für Einsätze in nicht klima­ti­sierten Aufenthaltsräumen sowie im lose ver­leg­ten bzw. mechanisch be­fes­tig­ten Schichten­aufbau. Die FDT Dampfsperre Alu-gv-sk ist eine Aluminiumfolie mit Gelegeverstärkung aus Polyester und Klebstoffbeschichtung. 

Bevorzugt kommt diese Bahn bei Stahl­leicht­dächern und im mecha­nisch be­fes­tig­ten Schichten­auf­bau zum Einsatz.

Für die Montage der Dampfsperrbahnen und das sichere Zusammenfügen der Einzelfolien gibt es das FDT Verbindungsband, eine Spezial­klebemasse auf Träger­folie, und das FDT Nahtband, eine fadenverstärkte Butyl­klebe­masse.

Für die wasserdichte Verarbeitung unserer Kunststoff-Dachbahnen bieten wir beidseitig selbstklebendes Dichtungsband. Damit kann auf verschiedenartigen Untergründen, z. B. Beton und Anschlussblechen, eine gute Haftung erzielt werden. 

 

>> Zurück zur Übersicht