Alle Nachrichten von FDT
finden Sie in unserem
Pressearchiv.

Ansprechpartner finden:

Ihr persönlicher Kontakt vor Ort.

Bitte Postleitzahl eingeben.

FDT Rhepanol – 50 Jahre überzeugend

Zeitzeugen unter sich

Als Michael Schiro vor gut einem Jahr sein Haus in Hünfeld kauft, weiß er noch nicht, welchen Schatz er damit erworben hat. Natürlich hat ihm der Bungalow aus den 60er Jahren auch wegen des Schnitts und Baustils zugesagt. Und dass das Dach sich optisch in einem guten Zustand befand hat ihn auch gefreut. Aber dass er im Besitz eines der ältesten noch intakten Dächer mit Kunststoffdachbahn-Abdichtung ist, hat er nicht geahnt.

Ein Jahr später steht Michael Schiro gemeinsam mit Dachdecker Erich Hohmann auf dem 284 m2 großen Bungalowdach. Er hat vor exakt 50 Jahren die bis heute erhaltene und funktionsfähige Dachabdichtung verlegt. Zum Einsatz kam damals eine „Prewanol-Folie“ wie es in der Rechnung heißt. Prewanol, schon damals auf der Basis PIB – Polyisobutylen, ist die Mutter von Rhepanol®, der be­kannten Premiumdachbahn der Mannheimer FDT FlachdachTechnologie GmbH & Co. KG. Deshalb begleiten den Hünfelder Dachdecker neben seinem Neffen DDM Marco Hohmann, der den Familienbetrieb in dritter Generation weiterführt, auch ein Anwendungstechniker der FDT. Die Experten staunen nicht schlecht über den sehr guten optischen Zustand der 50 Jahre alten Dachabdichtung. Für die heutige Zeit unübliche Lüfter und Gullys zeugen zusätzlich vom Original-Zustand des Daches.

Was vor allem den Techniker umtreibt, ist eine Frage zur Befestigung. Deutlich sichtbar erfolgte die Fixierung der Kunststoffdachbahn im Saumbereich mit Tellerankern. Eine für die damalige Zeit noch nicht sehr verbreitete Verlegeart. Man habe einfach alle 30 cm einen Telleranker gesetzt, erinnert sich Erich Hohmann. Keine linear-mechanische Fixierung am Dachrand oder zusätzliche Wind­sog­sicherung in den Eckbereichen. Aber der Zustand des Bungalow-Daches spricht für sich. Offensichtlich haben Erich Hohmann und seine Kollegen vor 50 Jahren gute Arbeit geleistet.

Im Rahmen einer energetischen Sanierung soll voraussichtlich im kommenden Jahr auch die Dachabdichtung erneuert werden. Die Frage nach dem Material stellt sich für keinen der Beteiligten: Rhepanol® ist gesetzt. Und der Dachdeckerbetrieb auch.

 

Gipfeltreffen auf dem 50 Jahre alten Dach: DDM Marco Hohmann, Michael Schiro und Dachdecker Erich Hohmann (v.l.).
Bei der Dachbegehung staunten die Experten nicht schlecht über den optisch sehr guten Zustand der 50 Jahre alten Kunststoff-Dachabdichtung mit Prewanol, der Mutter vom heutigen Rhepanol. Fotos: FDT/Sven-Erik Tornow

Zurück